Versandkostenfrei ab 40 € Bestellwert
Trusted Shops zertifiziert seit 2003
Onlinehändler seit 2001
Fachhändler seit 1843
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Rimowa Classic Cabin
Rimowa Classic Cabin
4,2kg
35l
55x40x23cm
Aluminium
750,00 € *
TIPP!
Rimowa Original Cabin
Rimowa Original Cabin
4,3kg
35l
55x40x23cm
Aluminium
800,00 € *
Rimowa Essential Lite Cabin S
Rimowa Essential Lite Cabin S
2,1kg
33l
55x40x20cm
Polycarbonat
380,00 € *
Rimowa Essential Cabin
Rimowa Essential Cabin
3,2kg
36l
55x39x23cm
Polycarbonat
500,00 € *
Rimowa Essential Cabin S
Rimowa Essential Cabin S
3,1kg
34l
55x39x20cm
Polycarbonat
480,00 € *
Rimowa Essential Check-In L
Rimowa Essential Check-In L
4,8kg
85l
77,5x51x26,5cm
Polycarbonat
650,00 € *
Rimowa Original Cabin S
Rimowa Original Cabin S
4,2kg
32l
55x40x20cm
Aluminium
780,00 € *
Rimowa Classic Cabin S
Rimowa Classic Cabin S
4,1kg
33l
55x40x20cm
Aluminium
730,00 € *
Rimowa Original Check-In L
Rimowa Original Check-In L
6,4kg
82l
79x51x27,5cm
Aluminium
1.040,00 € *
Rimowa Zubehör Polierpaste #150.01.00.1
Rimowa Zubehör Polierpaste #150.01.00.1
75ml
9,95 € *
Rimowa Essential Check-In M
Rimowa Essential Check-In M
4,1kg
60l
67,5x44,5x25cm
Polycarbonat
600,00 € *
Rimowa Original Check-In M
Rimowa Original Check-In M
5,6kg
68l
69x44x27,5cm
Aluminium
960,00 € *
1 von 3

Rimowa Koffer und Trolleys

 

Rimowa - Erfinder des leichten Reisens

Rimowa Fabrik in Köln - Rimowa Werk Köln mit Rillenstruktur Rimowa zählt weltweit zu den führenden Marken für Aluminium Koffer und Koffer aus dem High-Tech Material Polycarbonat. Rimowa ist eines der wenigen Unternehmen, die Koffer in Deutschland produziert ( Made in Germany). Eine Firma, die Wert auf eine konstante Historie und Traditionsverbundenheit legt. „Made in Germany“ und „German Engineering“ bedeuten für den Kölner Gepäckhersteller: ausgezeichnete Werkstoffe , brillante Technologie und ein außergewöhnliches Produktdesign, verarbeitet zu höchster Qualität.
Optisches Erkennungszeichen ist seit Jahrzehnten die zugleich elegante und unverkennbare Rillenstruktur der Kofferschalen: Der Koffer mit Rillen.
Diese macht die Koffer weltweit zum Bestseller und prägt bis heute auch das Firmengebäude in Köln.

 

Werden alle Rimowa Koffer in Deutschland hergestellt ?

Neben dem Hauptsitz in Köln produziert Rimowa Koffer in Tschechien – dort werden vorwiegend Rimowa Polycarbonat Trolleys hergestellt. Ein Großteil der Produktion wird dabei nach wie vor in Handarbeit gefertigt, denn nur so lässt sich die außergewöhnliche Qualität eines Rimowa Koffers garantieren. Die Polycarbonat Schale wird von einer Maschine tiefgezogen, ein von Rimowa selbst entwickeltes Verfahren, damit die Schale größtmögliche Flexibilität und Robustheit erhält.

 Rimowas Firmengeschichte: Every Case tells a Story

Die Geschichte Rimowas beginnt vor mehr als 110 Jahren. Seitdem wissen Flightcrews , Touristen, Geschäftsreisende und Film- und Fotoschaffende weltweit die Koffer zu schätzen.
Es ist eine typisch deutsche Geschichte eines Visionärs und seines Familenbetriebes, der kontinuierlich zum Branchenprimus aufgestiegen ist.
Der erste Koffer wird im Jahr 1898 gefertigt, damals aus Holz. Schon zu dieser Zeit wurde Wert auf eine möglichst leichte Bauwiese gelegt. Innerhalb weniger Jahre werden Rimowas große Schrank und Überseekoffer repräsentative Reisebegleiter der High Society.

1937 bringt der Sohn des Firmengründers den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall auf den Markt.
Das ist eine von zahlreichen brillanten Innovationsideen, die den Erfolg von Rimowa begründen.

Rimowa Schriftzug auf rotem Polycarbonat Koffer

Der Markenname Rimowa wurde von dem Firmeninhaber abgeleitet ( Richard Morszeck Warenzeichen).1950 folgt der erste Koffer aus Aluminium, der Rimowa Koffer weltweit unverwechselbar macht. Die Konstruktion vereint minimales Gewicht mit maximaler Stabilität. Die Koffer werden beim internationalen Jetset schnell zum Kultobjekt. 1976 gelingt Dieter Morszeck eine wegweisende Entwicklung: Wasserdichte Transportkoffer. Diese sind besonders beliebt bei Profi-Fotografen und Reportern. Das Rimowa Waterproof-System schützt die Ausrüstung zuverlässig gegen Wasser , Luftfeuchtigkeit und tropische Hitze. Das 100 jährige Jubiläum feiert Rimowa 1998. Handwerkliche Präzision, hochwertige Materialien, exakte Verarbeitung und beständiges Streben nach Innovation und intelligenter Produktverbesserung sind die Stützpfeiler des Erfolgs. Rimowa: mittlerweile ein Inbegriff exklusiver Reisekultur. 2000 setzt Dieter Morszeck erstmals den recyclefähigen Werkstoff Polycarbonat im Kofferbau ein. Extrem belastbar und stoßfest. Beulen springen von selbst wieder heraus. Das Gewicht der Koffer kann bei größter Stabilität entscheidend minimiert werden. Der Einsatz des neuen Werkstoffes ist ein prägnantes Beispiel für die Umsetzung von Rimowas Credo: Handwerk meets Hightech.

In den Folgejahren folgen patentierte Multiwheel Systeme, TSA-Zahlenschlösser, modulare Innentaschensysteme, schwenkbare Griffe und Kooperationen mit vielen renommierten Firmen weltweit. Verschiedenste Kofferserien in jeweils unterschiedlichen Farben und Größen warten nun auf ihren globalen Einsatz unter härtesten Bedingungen.


Die Rimowa Aluminium Koffer Serien heißen Classic und Original. Die Rimowa Polycarbonat Serien heißen Essential, Essential Lite und Essential Sleeve. Eine Mischung aus Polycarbonat und Aluminium bietet die Serie Hybrid. 2018, mittlerweile in der Hand des fränzöischen Unternehmens LVMH, feiert Rimowa sein 120 jähriges Firmenjubiläum.

 

Wie wird ein Rimowa Koffer hergestellt ?

Hightech und Handwerk, Technik und Tradition.

Rimowa Koffer werden aus mehr als 200 Einzelteilen in mehr als 90 Arbeitsgängen, mit modernster  Technologie und traditionellem Handwerk, gefertigt.
Die wichtigsten Arbeitsgänge werden von Hand ausgeführt. Hierbei setzen die Mitarbeiter ihr gesamtes Know-How ein. Für erstklassige Qualität braucht man den Menschen und seine Liebe zum Detail. Perfektion zeichnet Rimowa Koffer aus. Sorgfältige Qualitätskontrollen garantieren, dass jeder Koffer mit dem hohen Qualitätsstandard gerecht wird.

 

Rimowa Aluminum oder Polycarbonat ? Eine Übersicht über die Materialien

Rimowa Aluminium Koffer mit TSA Schloss

Rimowa war der erste Hersteller weltweit, der bereits 1937 Koffer aus Aluminium gefertigt hat.

13 Jahre später folgten Koffer aus Flugzeug-Aluminium mit der bis heute bekannten typischen Rimowa Rillen Struktur. Piloten und Weltenbummler bevorzugten bald die leichten und robusten Koffer. Das silbern schimmernde Rimowa Aluminium Koffer Material wird zum unverwechselbaren Kennzeichen für perfektes Gepäck mady by Rimowa.
Einige der ersten Rimowa Aluminiumkoffer sind noch heute im Einsatz. Das von Rimowa entwickelte Gepäck bleibt eben auch bei langer Beanspruchung so unverwüstlich wie begehrt. Die Koffer gelten international als ein Symbol für beste deutsche Qualität.
Schalenbrüche oder Risse sind bei Aluminium so gut wie ausgeschlossen, nicht jedoch Beulen und Kratzer. Größere Dellen können ausgebeult werden. Kratzer und kleinere Dellen geben dem Rimowa Koffer die individuelle Ausstrahlung, die den Koffer einzigartig macht. Kernrohstoff des Materials ist das Erz Bauxit, ein Gestein, das in der Erdkruste ausreichend vorhanden ist. Dieser Grundstoff verleiht Aluminium eine unvergleichliche Qualität als dauerhafter Werkstoff. Ebenso wie Edelmetall kann Aluminium immer wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden und vollständig in gleicher Güte recycelt werden. Kurz, Aluminium wird genutzt , nicht verbraucht.

Rimowa Polycarbonat Koffer sind hochwertige Design Produkte in bester Material- und Fertigungsqualität. Sie sind außergewöhnlich leicht und gleichzeitig extrem robust. Sie sind sehr belastbar, UV-beständig, sehr hitze- und kälteresistent. Die Kofferschalen reagieren unter Druck elastisch und geben nach. Lässt der Druck nach, formen Sie sich wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Das macht Rimowa Polycarbonat Koffer extrem belastbar.

Rimowa verwendet ausschließlich 100% echtes Polycarbonat, das komplett in der jeweiligen Farbe durchgefärbt ist. Das verwendete Material wird auch Virgin Material genannt, also Material, das zum allerersten Mal verarbeitet wird. Polycarbonat findet sich heute in unzähligen Bereichen: Flugzeugscheiben der höchsten Brandklasse, Polizeischutzschilder, schusssichere Verglasungen in Gebäuden und bei Fahrzeugen wie dem Papamobil. Aus diesem großartigen Werkstoff bestehen die extra leichten , modernen Polycarbonat Koffer von Rimowa.

 

Rimowa Cabin vs Rimowa Cabin S – was ist der Unterschied ? Ein Vergleich:

Rimowa bietet in jeder Serie 2 verschiedene Kabinentrolleys an. Den Cabin und den Cabin S. 

Das Produktionsverfahren und die Ausstattung der beiden Rimowa Cabin Trolleys ist das gleiche, mit dem kleinen Unterschied, dass der Cabin 3 Zentimeter (in der Tiefe des Koffers) größer ist. Das hat zum Vorteil, dass bei diesem Kabinengepäck mehr hinein passt, da das Volumen höher ist. Ein kleiner Nachteil ist, dass das Gewicht höher ist, da mehr Material verwendet wird. Bei vielen Airlines ist das beim Carry-On Gepäck, welches mit in das Flugzeug genommen wird, ein sensibles Thema. 

Der Größere Unterscheid jedoch besteht in den Maßen. Während der Cabin S die Maße 55x40x20cm besitzt und damit der IATA Norm entspricht, die von den meisten Airlines als Kabinengepäck akzeptiert wird, besitzt der Cabin die Maße 55x40x23cm – Somit ist die Summe der Maße 118cm – 3cm mehr als die IATA Norm vorsieht. Viele Airlines akzeptieren als Kabinengepäck jedoch nur die IATA-Abmessungen. Hier muss vor dem Erwerb also abgewogen werden: Mit welchen Airlines reise ich? Wird das Rimowa Cabin Maß akzeptiert oder geht man das Risiko ein, dass das Maß nicht kontrolliert wird ? Im Fall einer Kontrolle und Feststellung eines zu großen Maßes wird das eigentliche Kabinengepäck als Gepäckstück aufgegeben und es fallen eventuell Gebühren an. 

 

 Welche Koffergrößen gibt es bei Rimowa und wie lange kann ich damit reisen?

Rimowa bietet 4 verschiedene Koffergrößen an. Neben dem Kabinengepäck ( Cabin S und Cabin) die Größen Check-in M und Check-In L.
Welche Größe für welchen Zweck und welche Dauer der Reise verwendet werden kann hängt vom individuellen Packverhalten und der Anzahl der reisenden Personen ab. Als Faustregel gilt:
- der Cabin S oder Cabin genügt für 1 Person für einen Wochenendtrip.
- Für Reisen von 4-7 Tagen ist der Check-In-M geeignet. Für längere Reisen sollte der Check-In L die beste Wahl sein.

 

Gibt es ein Rimowa Outlet ?

Ein Rimowa Outlet, in dem man Rimowa zu Outlet Preisen kaufen kann, existiert aktuell weltweit nicht. Rimowa ist ein global agierendes Unternehmen, das Reisegepäck aus dem Luxus-Segment verkauft. Es investiert sehr viel Geld in den Aufbau und die Weiterentwicklung der Marke. Rimowa Koffer werden in einem selektiven Vertriebssystem nur an sehr wenigen Standorten der Welt verkauft. Rimowa Koffer in einem Outlet zu verkaufen widerspricht dem Gedanken und der Ausrichtung der Marke.

  Rimowa - Erfinder des leichten Reisens Rimowa zählt weltweit zu den führenden Marken für Aluminium Koffer und Koffer aus dem High-Tech Material Polycarbonat. Rimowa ist eines der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rimowa Koffer und Trolleys
 

Rimowa - Erfinder des leichten Reisens

Rimowa Fabrik in Köln - Rimowa Werk Köln mit Rillenstruktur Rimowa zählt weltweit zu den führenden Marken für Aluminium Koffer und Koffer aus dem High-Tech Material Polycarbonat. Rimowa ist eines der wenigen Unternehmen, die Koffer in Deutschland produziert ( Made in Germany). Eine Firma, die Wert auf eine konstante Historie und Traditionsverbundenheit legt. „Made in Germany“ und „German Engineering“ bedeuten für den Kölner Gepäckhersteller: ausgezeichnete Werkstoffe , brillante Technologie und ein außergewöhnliches Produktdesign, verarbeitet zu höchster Qualität.
Optisches Erkennungszeichen ist seit Jahrzehnten die zugleich elegante und unverkennbare Rillenstruktur der Kofferschalen: Der Koffer mit Rillen.
Diese macht die Koffer weltweit zum Bestseller und prägt bis heute auch das Firmengebäude in Köln.

 

Werden alle Rimowa Koffer in Deutschland hergestellt ?

Neben dem Hauptsitz in Köln produziert Rimowa Koffer in Tschechien – dort werden vorwiegend Rimowa Polycarbonat Trolleys hergestellt. Ein Großteil der Produktion wird dabei nach wie vor in Handarbeit gefertigt, denn nur so lässt sich die außergewöhnliche Qualität eines Rimowa Koffers garantieren. Die Polycarbonat Schale wird von einer Maschine tiefgezogen, ein von Rimowa selbst entwickeltes Verfahren, damit die Schale größtmögliche Flexibilität und Robustheit erhält.

 Rimowas Firmengeschichte: Every Case tells a Story

Die Geschichte Rimowas beginnt vor mehr als 110 Jahren. Seitdem wissen Flightcrews , Touristen, Geschäftsreisende und Film- und Fotoschaffende weltweit die Koffer zu schätzen.
Es ist eine typisch deutsche Geschichte eines Visionärs und seines Familenbetriebes, der kontinuierlich zum Branchenprimus aufgestiegen ist.
Der erste Koffer wird im Jahr 1898 gefertigt, damals aus Holz. Schon zu dieser Zeit wurde Wert auf eine möglichst leichte Bauwiese gelegt. Innerhalb weniger Jahre werden Rimowas große Schrank und Überseekoffer repräsentative Reisebegleiter der High Society.

1937 bringt der Sohn des Firmengründers den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall auf den Markt.
Das ist eine von zahlreichen brillanten Innovationsideen, die den Erfolg von Rimowa begründen.

Rimowa Schriftzug auf rotem Polycarbonat Koffer

Der Markenname Rimowa wurde von dem Firmeninhaber abgeleitet ( Richard Morszeck Warenzeichen).1950 folgt der erste Koffer aus Aluminium, der Rimowa Koffer weltweit unverwechselbar macht. Die Konstruktion vereint minimales Gewicht mit maximaler Stabilität. Die Koffer werden beim internationalen Jetset schnell zum Kultobjekt. 1976 gelingt Dieter Morszeck eine wegweisende Entwicklung: Wasserdichte Transportkoffer. Diese sind besonders beliebt bei Profi-Fotografen und Reportern. Das Rimowa Waterproof-System schützt die Ausrüstung zuverlässig gegen Wasser , Luftfeuchtigkeit und tropische Hitze. Das 100 jährige Jubiläum feiert Rimowa 1998. Handwerkliche Präzision, hochwertige Materialien, exakte Verarbeitung und beständiges Streben nach Innovation und intelligenter Produktverbesserung sind die Stützpfeiler des Erfolgs. Rimowa: mittlerweile ein Inbegriff exklusiver Reisekultur. 2000 setzt Dieter Morszeck erstmals den recyclefähigen Werkstoff Polycarbonat im Kofferbau ein. Extrem belastbar und stoßfest. Beulen springen von selbst wieder heraus. Das Gewicht der Koffer kann bei größter Stabilität entscheidend minimiert werden. Der Einsatz des neuen Werkstoffes ist ein prägnantes Beispiel für die Umsetzung von Rimowas Credo: Handwerk meets Hightech.

In den Folgejahren folgen patentierte Multiwheel Systeme, TSA-Zahlenschlösser, modulare Innentaschensysteme, schwenkbare Griffe und Kooperationen mit vielen renommierten Firmen weltweit. Verschiedenste Kofferserien in jeweils unterschiedlichen Farben und Größen warten nun auf ihren globalen Einsatz unter härtesten Bedingungen.


Die Rimowa Aluminium Koffer Serien heißen Classic und Original. Die Rimowa Polycarbonat Serien heißen Essential, Essential Lite und Essential Sleeve. Eine Mischung aus Polycarbonat und Aluminium bietet die Serie Hybrid. 2018, mittlerweile in der Hand des fränzöischen Unternehmens LVMH, feiert Rimowa sein 120 jähriges Firmenjubiläum.

 

Wie wird ein Rimowa Koffer hergestellt ?

Hightech und Handwerk, Technik und Tradition.

Rimowa Koffer werden aus mehr als 200 Einzelteilen in mehr als 90 Arbeitsgängen, mit modernster  Technologie und traditionellem Handwerk, gefertigt.
Die wichtigsten Arbeitsgänge werden von Hand ausgeführt. Hierbei setzen die Mitarbeiter ihr gesamtes Know-How ein. Für erstklassige Qualität braucht man den Menschen und seine Liebe zum Detail. Perfektion zeichnet Rimowa Koffer aus. Sorgfältige Qualitätskontrollen garantieren, dass jeder Koffer mit dem hohen Qualitätsstandard gerecht wird.

 

Rimowa Aluminum oder Polycarbonat ? Eine Übersicht über die Materialien

Rimowa Aluminium Koffer mit TSA Schloss

Rimowa war der erste Hersteller weltweit, der bereits 1937 Koffer aus Aluminium gefertigt hat.

13 Jahre später folgten Koffer aus Flugzeug-Aluminium mit der bis heute bekannten typischen Rimowa Rillen Struktur. Piloten und Weltenbummler bevorzugten bald die leichten und robusten Koffer. Das silbern schimmernde Rimowa Aluminium Koffer Material wird zum unverwechselbaren Kennzeichen für perfektes Gepäck mady by Rimowa.
Einige der ersten Rimowa Aluminiumkoffer sind noch heute im Einsatz. Das von Rimowa entwickelte Gepäck bleibt eben auch bei langer Beanspruchung so unverwüstlich wie begehrt. Die Koffer gelten international als ein Symbol für beste deutsche Qualität.
Schalenbrüche oder Risse sind bei Aluminium so gut wie ausgeschlossen, nicht jedoch Beulen und Kratzer. Größere Dellen können ausgebeult werden. Kratzer und kleinere Dellen geben dem Rimowa Koffer die individuelle Ausstrahlung, die den Koffer einzigartig macht. Kernrohstoff des Materials ist das Erz Bauxit, ein Gestein, das in der Erdkruste ausreichend vorhanden ist. Dieser Grundstoff verleiht Aluminium eine unvergleichliche Qualität als dauerhafter Werkstoff. Ebenso wie Edelmetall kann Aluminium immer wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden und vollständig in gleicher Güte recycelt werden. Kurz, Aluminium wird genutzt , nicht verbraucht.

Rimowa Polycarbonat Koffer sind hochwertige Design Produkte in bester Material- und Fertigungsqualität. Sie sind außergewöhnlich leicht und gleichzeitig extrem robust. Sie sind sehr belastbar, UV-beständig, sehr hitze- und kälteresistent. Die Kofferschalen reagieren unter Druck elastisch und geben nach. Lässt der Druck nach, formen Sie sich wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Das macht Rimowa Polycarbonat Koffer extrem belastbar.

Rimowa verwendet ausschließlich 100% echtes Polycarbonat, das komplett in der jeweiligen Farbe durchgefärbt ist. Das verwendete Material wird auch Virgin Material genannt, also Material, das zum allerersten Mal verarbeitet wird. Polycarbonat findet sich heute in unzähligen Bereichen: Flugzeugscheiben der höchsten Brandklasse, Polizeischutzschilder, schusssichere Verglasungen in Gebäuden und bei Fahrzeugen wie dem Papamobil. Aus diesem großartigen Werkstoff bestehen die extra leichten , modernen Polycarbonat Koffer von Rimowa.

 

Rimowa Cabin vs Rimowa Cabin S – was ist der Unterschied ? Ein Vergleich:

Rimowa bietet in jeder Serie 2 verschiedene Kabinentrolleys an. Den Cabin und den Cabin S. 

Das Produktionsverfahren und die Ausstattung der beiden Rimowa Cabin Trolleys ist das gleiche, mit dem kleinen Unterschied, dass der Cabin 3 Zentimeter (in der Tiefe des Koffers) größer ist. Das hat zum Vorteil, dass bei diesem Kabinengepäck mehr hinein passt, da das Volumen höher ist. Ein kleiner Nachteil ist, dass das Gewicht höher ist, da mehr Material verwendet wird. Bei vielen Airlines ist das beim Carry-On Gepäck, welches mit in das Flugzeug genommen wird, ein sensibles Thema. 

Der Größere Unterscheid jedoch besteht in den Maßen. Während der Cabin S die Maße 55x40x20cm besitzt und damit der IATA Norm entspricht, die von den meisten Airlines als Kabinengepäck akzeptiert wird, besitzt der Cabin die Maße 55x40x23cm – Somit ist die Summe der Maße 118cm – 3cm mehr als die IATA Norm vorsieht. Viele Airlines akzeptieren als Kabinengepäck jedoch nur die IATA-Abmessungen. Hier muss vor dem Erwerb also abgewogen werden: Mit welchen Airlines reise ich? Wird das Rimowa Cabin Maß akzeptiert oder geht man das Risiko ein, dass das Maß nicht kontrolliert wird ? Im Fall einer Kontrolle und Feststellung eines zu großen Maßes wird das eigentliche Kabinengepäck als Gepäckstück aufgegeben und es fallen eventuell Gebühren an. 

 

 Welche Koffergrößen gibt es bei Rimowa und wie lange kann ich damit reisen?

Rimowa bietet 4 verschiedene Koffergrößen an. Neben dem Kabinengepäck ( Cabin S und Cabin) die Größen Check-in M und Check-In L.
Welche Größe für welchen Zweck und welche Dauer der Reise verwendet werden kann hängt vom individuellen Packverhalten und der Anzahl der reisenden Personen ab. Als Faustregel gilt:
- der Cabin S oder Cabin genügt für 1 Person für einen Wochenendtrip.
- Für Reisen von 4-7 Tagen ist der Check-In-M geeignet. Für längere Reisen sollte der Check-In L die beste Wahl sein.

 

Gibt es ein Rimowa Outlet ?

Ein Rimowa Outlet, in dem man Rimowa zu Outlet Preisen kaufen kann, existiert aktuell weltweit nicht. Rimowa ist ein global agierendes Unternehmen, das Reisegepäck aus dem Luxus-Segment verkauft. Es investiert sehr viel Geld in den Aufbau und die Weiterentwicklung der Marke. Rimowa Koffer werden in einem selektiven Vertriebssystem nur an sehr wenigen Standorten der Welt verkauft. Rimowa Koffer in einem Outlet zu verkaufen widerspricht dem Gedanken und der Ausrichtung der Marke.

Zuletzt angesehen